Total geschafft aber überglücklich (und gut) angekommen !!

Soo.. ich kann's kaum fassen, eigentlich kann ich es wirklich noch gar nicht  glauben aber ich bin jetzt in SÜDAFRIKAAA ... aber fangen wir mal von vorne an..

Gestern am Sonntag ging es schon früh morgens los.. Ich wollte ja auf keinen Fall meinen Flug verschlafen, also bin ich rechtzeitig aufgestanden, damit wir noch in Ruhe frühstücken konnten und ich zum Tausendstenmal meine ''To-Pack-Liste' durchgehen konnte :D

Mit gemischten Gefühlen ging es dann gegen elf Uhr los zum Düsseldorfer Flughafen. Ich hatte ja so Angst, dass mein Gepäck doch mehr als 30 Kg wiegen würde und ich noch meinen Koffer auspacken musste,

 aaber es ist zum Glück alles gut gelaufen und mit 29.9 kg konnte ich problemlos einchecken ;)

 

Die zwei Stunden bis zum Boarding zogen sich auf der einen Seite dahin wie Kaugummi.. es fühlte sich so an als würde man auf den Henker warten. aber auf der anderen Seite verflog die Zeit auch wie im Fluge.. Es war wirklich super, denn alle meine Liebsten, Familie und Freunde, waren gekommen um mich zu  verabschieden.Wir haben viele Fotos gemacht,gelacht und ich hab die letzte Zeit mit ihnen einfach nur genossen. Ich dachte ja eigentlich ich müsse nicht mehr soviel weinen, aber der Abschied fiel wirklich sehr schwer :( Danke nochmal an alle die da waren. Ich hab euch liiieb :*

 

Um 14.35 Uhr, eigentlich erst 15 Minuten später, Flugzeug hatte  nämlich etwas Verspätung, hieß es dann Bye Bye Deutschland und das Flugzeug startete Richtung Afrika. Ich bin mit Emirates geflogen und es war wirklich super! Ich hatte mir einen Platz direkt am Fenster ausgewählt, hat sich mega gelohnt, da Dubai nachts von oben einfach mega geil aussieht :-P. Die Flugzeuge von emirates sind wirklich riiiiesig und sehr schön sauber, die Plätze gemütlich mit viel Beinfreiheit.. kein Vergleich nauürlich zu Rynair. haha :D


Ich flog eigentlich 6.5Stunden, aber da es in Dubai eine Zeitverschiebung gibt, verlor ich 3 Stunden und bin somit eigentlich 9.5Stunden geflogen.. Die Zeit ging aber wirklich sehr schnell um! Auf dem kleinen Fernseher den jeder Platz hatte konnte man Filme, Serien, Shows gucken, Radio und Musik hören und Spiele spielen. Egal ob auf deutsch, englisch, arabisch oder sonstigen Sprachen. Ich habe mich natürlich für zwei Baller Filme entschieden.. Einmal White House Down und einen Film in dem ein Flugzeug entführt wird und abstürzt.. Ein sehr beruhigender Film natürlich :D Das Essen war auch super lecker, das Personal echt freundlich und die Unterhaltung gut. Trotzdem  war ich froh in Dubai mich wieder etwas bewegen zu können. Was mich direkt wieder genervt hat, man ist ja nicht schon voll erledigt und kaputt,nein muss man nochmal Gürtel, Schuhe,Schmuck ausziehen, alle elektronischen Geräte auspacken blablabla.. Naja da musste ich wohl durch.

 

Ich hab mich erstmal echt verloren gefühlt denn der Flughafen in Dubai ist RIIIIESIG. Es liefen viele (ganz) verschleierte Frauen herum, von denen man nicht die nettesten Blicke erntete, wenn man im Top und Sandalen rumlief..

 

Im Flughafen glitzert und schimmerte es nur so und ein Markenladen liegt neben dem anderen..Was richtig cool aussah, war eine Art Wasserfall, welcher angeleuchtet wurde. Einfach  mitten im Flughafen :D

WLAN war aber so schlecht, da musste ich einfach vier Stunden ohne Handy und Laptop auskommen.. echt schlimm :D

 

Ich habe aber am Flughafen und im Flugzeug mehrere nette Mädchen kennengelernt, mit denen man sich dann auch unterhalten konnte.. neben mir saßen Holländerinnen... holländisch ist einfach das Schlimmste was man seinen Ohren antun kann... :D


Heute vor ca 3 Stunden bin ich dann hier in Kapstadt angekommen. Begrüßt mit einer Hitze.. ich kann es nicht in Worte fassen. ich  bin fast umgefallen. Ca 30 Grad haben wir hier und gestern waren es noch 8 Grad mehr wurde mir gesagt :O Gott sei Dank hab ich nicht gestern Morgen noch meine dicke Jacke drüber gezogen...

 

Ich wurde von einer netten Damen mit dem Auto abgeholt und steig natürlich erstmal promt rechts ein.. auf einmal sehe ich da das Lenkrad vor mir.. achja Linksverkehr :D Sie war wirklich sehr nett, wir haben viel geredet, auf englisch natürlich, und auf dem Weg zu meinem Hostel hat sie mir noch alle möglichen Tipps reingedrückt, die sie nur so hatte :D Das Hostel ist wirklich sehr schön,nicht weit von Zentrum und Meer, mit Swimmingpool und die Leute, viele Deutsche..,sind auch alle nett..

 

Ich weiß noch nicht was ich heute noch so machen werde, das Programm beginnt ja erst morgen, aber ich  habe schon ein paar nette Mädels kennengelernt, mit welchen ich heute Abend vielleicht was starten möchte.. mal gucken ;) der Abend ist noch jung, die Motivation umso größer :)

 

Fotos werde ich später noch hochladen... jetzt erstmal raus ;)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0