Erster Sonnenuntergang am Strand :))))

Also, ich habe ja gestern damit aufgehört, dass ich euch  erzählt habe, dass ich mich mit meiner Freundin für spät nachmittags verabredet habe. Wir wollten unbedingt irgendwohin, wo man einen schönen Sonnenuntergang erleben kann. Wir haben uns dazu entschieden nach Camps Bay zu gehen. Dies ist ein sehr sehr sehr schöner Strand, der von vielen als der Strand der Schönen und Reichen bezeichnet wird. Bintou lebt seit einiger Zeit schon hier und hat sich letztens auch ein Auto gekauft, aber sie traut sich noch nicht  wirklich damit zu fahren.. 

 Ich finde es total verständlich, denn wie ich euch ja gestern schon geschildert habe, ist der Verkehr hier mit Vorsicht zu genießen. Auf die Frage hin ob ich denn mit ihrem Auto zum Strand fahren wolle, zeigte ich ihr nur lachend den Vogel :D Ich dachte mir also, dass wir mit dem Bus dorthin fahren können.. hat leider nicht geklappt.. und zwar braucht man um in Kapstadt mit dem Bus fahren zu können eine Art Chipkarte, die man mit beliebig viel Guthaben aufladen kann. Immer wenn man dann mit dem Bus fährt steckt man die Karte in so einen kleinen Automaten und das Geld wird abgehoben. Man kann aber weder mit Bargeld Tickets beim Busfahrer kaufen, noch hätte mich Bintou mit ihrer Karte mitnehmen können, indem sie quasi zweimal 'abgestempelt' hätte.. Ich finde das richtig komisch, bin es ja in Deutschland ganz anders gewohnt.

 

Tja also blieb nur noch das teure Taxi  oder die verrückten Minibusse.. Die Entscheidung viel natürlich auf zweiteres.. Wir standen also gut ne viertel Stunde am Straßenrand und haben gewartet bis ein Minubusähnliches Fahrzeug an uns vorbei gefahren ist. Dann mussten wir halt den Arm ausstrecken oder dem Fahrer winken, bis er bei  uns hielt. Die meisten jedoch fuhren nicht nach Camps Bay sondern in eine andere Richtung, also mussten wir ziemlich lange au unser Glück warten.. Es hat sich gelohnt! Denn wir  waren anfangs die einzigen beiden Leute im Bus :) Davor habe ich ja immer nur überfüllte Minubusse gesehen,was mich dann natürlich etwas abgeschreckt hat..aber wie gesagt hatten  wir Glück. Allein der Weg nach Camps Bay war ein Abenteuer für sich..wir fuhren entlang der Küste, hoch und runter, das Meer rechts von uns die gigantischen Berge links von uns.. Könnt euch sicherlich vorstellen wie fest meine Nase an der Fensterscheibe geklebt hat :D

 

Später  kamen dann noch zwei Typen aus Kapstadt selber hinzu. Das war ganz witzig. Als sie halt erfuhren, dass ich deutsche bin, wollten sie sofort damit protzen, dass sie auch etwas deutsch können. Ich fragte mich was, wobei ich mir die Antwort eigentlich hätte denken können.. Der Satz  lautete: 'Ich möchte ein Bier.' ...

 

Der Strand dort ist mega schön. Ich wusste garnicht wohin ich zuerst schauen sollte. Bintou kannte ihn ja schon und war somit  nicht so aufgeregt wie ich :) Wie gesagt der strand der Schönen und Reichen, das bekommt man auch zu spüren. Denn die Häuser am Camps Bay waren zum Teil riesige Villen, chicke Restaurants und teure Cafés.. Ob die Leute da alle besonders schön sind mag ich jetzt nicht beurteilen.. Ich fand, dass Bintou und ich eigentlich auch ganz okay aussahen :P


Nachdem wir ein bisschen auf und ab gelaufen sind, haben wir uns auf einen Stein gesetzt um von dort den Sonnenuntergang zu beobachten.. Bis es gegen halb acht so weit war, haben wir geredet, gelacht, Obst gegessen und natürlich Fotos gemacht. Der Sonnenuntergang war wirklich wunderschön, aber es ist auch echt krass, wie schnell es danach dunkel und kühler wird.. Was richtig doof war waren die plötzlich auftauchenden Sandstürme.. Je später es wurde, desto windiger wurde es auch und da fegte einem der Sand nur so um die Ohren.. Das tat richtig weh, das kann ich euch aber sagen!! Generell ist es auch an dem Strand eher nicht so  geeignet schwimmen zu gehen.. dafür ist das Wasser wirklich sehr kalt und die Wellen und Klippen sind einfach zu gefährlich.. Die Wellen sind wirklich krass..

Nach dem wirklich sehr schönen Sonnenuntergang haben wir uns wieder mit einem Minibus auf den Weg zurück gemacht. Es war ein wirklich  gelungener Abend!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0